Diaspora

Spendenaufruf für Leon Bujupi

UPDATE: LEON BUJUPI IST LEIDER VERSTORBEN. 🙁

Auf seiner Internetseite liefert die Uni-Klinik Münster folgende Information: „Die Leukämieerkrankung hat sich zu keinem Zeitpunkt vollständig kontrollieren lassen und es ist keine Erholung der Abwehrsysteme eingetreten. Trotz umfassender onkologischer und intensivmedizinischer Behandlung ist es zu einem dann letztlich nicht mehr beherrschbaren Multiorganversagen gekommen. Die Ärztinnen und Ärzte des Universitätsklinikums haben um sein Leben gekämpft. Ein solcher Krankheitsverlauf ist leider bei leukämieerkrankten Patienten, die über keinerlei eigene Abwehrkräfte mehr verfügen, nicht immer verhinderbar.“

Seit April wurde der Einjährige aus dem Kosovo in Münster behandelt, dank der vielen Spenden war die Therapie erst möglich. Wir drücken der Familie von Leon unser herzliches Beileid aus.


Alter Beitrag:

Der kleine Leon Bujupi lebt im Kosovo und ist bereits in früheren Jahren an Leukämie erkrankt. Leider kann Leon in seinem Land nicht weiter behandelt werden. Daher wird um eine kleine Spende für den Jungen gebeten, um ihm die Möglichkeit zu geben, mit dieser schweren Erkrankung besser umgehen und den Alltag im Erwachsenenalter überwiegend selbständig bewältigen zu können.

Leons Onkel und seine Freunde haben bereits erste Selbstinitiativen ergriffen, und auf eigene Faust Geld gesammelt. Doch reicht dies bei Weitem noch nicht aus, um den Transfer nach Deutschland und die teuren Behandlungen bezahlen zu können.

Nur mit etwas finanzieller Unterstützung aus Europa, vor allem aus dem deutschsprachigen Raum, kann der kleine Leon Bujupi überleben und die große, weite Welt kennenlernen. Bereits weniger als fünf Euro, die völlig unkompliziert per SMS-Versand überwiesen werden können, reichen aus, um Leon die Zukunft zu geben, die er verdient und sich sehnlichst wünscht. Die Familie von Leon kümmert sich rührend um den weniger als ein Jahr alten Jungen.

Gerade durch Hilfe von außerhalb können auch die Mutter, der Vater und die Verwandtschaft ermuntert werden, mit dieser noch so schwierigen Situation umzugehen. Setzen Sie ein Zeichen und helfen Sie bitte Leon Bujupi. Noch fehlen etwa 85.000 Euro, die zur Finanzierung sämtlicher Aufwendungen benötigt werden.

Und wenn Ihr mich Euren Freunden vorstellt, die mich unterstützen wollen, dann helft Ihr mir auch! Jede Spende – und sei sie noch so klein – hilft mir im Kampf gegen meine Krankheit. Für Euer Engagement und Eure Menschlichkeit danke ich Euch von ganzem Herzen im Voraus!

Leon Bujupi

4 Kommentare

Hinterlass ein Kommentar

4 × fünf =