Politik/Wirtschaft

Putin besucht Serbien hinsichtlich der Kosovo-Frage

Moskau – Der russische Premierminister und ehemaliger Präsident, Vladimir Putin, stattet heute den Serben einen offiziellen Staatsbesuch ab. Die Abreise aus der slowenischen Hauptstadt Ljubljana war für heute Mittag angesetzt.

Situation im Kosovo

Nächster Sammelpunkt für den russischen Premier sollte die serbische Hauptstadt Belgrad sein, in der er sich mit den führenden Politikern des Landes trifft, um politische, wie auch wirtschaftliche Fragen zu behandeln.
Unter diesen führenden Politikern fallen der Präsident Boris Tadic, wie auch der serbische Premierminister Mirko Cvetkovic, mit denen es vor allem um Fragen der internationalen Sicherheit mit besonderem Augenmerk auf die Situation in Libyen und im Kosovo gehen soll.
Weiterhin, wie Juri Uschakow, der Vizechef des russischen Regierungsapparates berichtet, steht ein Besuch Putins im serbischen Parlament, in welchem er Gespräche mit Vertretern der politischen Parteien des Landes abhalten wird, an.

Russisch-Serbische Zusammenarbeit

Uschakows Bericht zu Folge sind für das Ende des Treffens eine Reihe von Verträgen über Zusammenarbeit beider Länder in Sachen Wirtschaft, Wissenschaft, Tourismus und Transportwesen geplant.

Foto-Copyright: http://www.flickr.com/photos/15237218@N00/3234710388/

Hinterlass ein Kommentar

5 × drei =