Politik/Wirtschaft

Endergebnis der Parlamentswahl

Prishtina – Am vergangenen Sonntagabend wurde das offizielle Endergebnis der ersten Parlamentswahl des Kosovo bekanntgegeben. Die Ergebnisse weichen von den anfänglichen Ergebnissen kaum ab.

Wahlergebnisse stehen fest

Bekanntgegeben wurde das Ergebnis vom 12. Dezember, der Wiederholung der Parlamentswahl, durch die staatliche Wahlkommision in Prishtina. Stärkste Parlamentsfraktion wird demnach, wie erwartet, die Partei des Ministerpräsidenten Hashim Thaci – die Demokratische Partei Kosovo, PDK – mit 34 von insgesamt 120 Mandaten.
Das Ergebnis der Wahl ähnelte der Ursprungswahl, die wegen erheblicher Wahlverstöße wiederholt werden musste, sehr. Die PDK erhielt letztlich 32,11 % der Stimmen.
Gefolgt wird die PDK von der Demokratischen Liga (LDK) des Prishtiner Bürgermeisters, Isa Mustafa. Mit 24,69 % der Stimmen erhielt seine Partei insgesamt 27 Sitze im Parlament.
Weitere 14 Sitze gingen an die Partei „Vetevendosje“ (Selbstbestimmung). Die AAK – Allianz für die Zukunft – erreichte insgesamt 12 Mandate, gefolgt von der Allianz Neues Kosovo (AKR) mit 8 Sitzen.

120 Sitze im ersten demokratisch gewählten Parlament des Kosovo

Damit sind bislang 95 Sitze aus dem 120-Sitz starkem Parlament vergeben. Die restlichen 25 Mandate wurden jeweils an ethnische Minderheitengruppen vergeben.

Foto-Copyright: http://www.flickr.com/photos/49432523@N04/4848959306

Hinterlass ein Kommentar

vier × 5 =