Kosova Politik/Wirtschaft

Drastische Lohnerhöhungen im Kosovo

Prishtina – Die Regierung im Kosovo beschloss kürzlich, den Lohn für Angestellte des öffentlichen Dienstes im Kosovo um bis zu 50% zu erhöhen. Europäische Union und die USA sind sich einig, dass dies zu verhindern ist.

Zuviel für den Staatshaushalt

Kurz nachdem diese Erwägung der kosovarischen Regierung bekannt wurde, hielten Kosovo-Botschafter aus den USA, England, Deutschland, Frankreich und Italien in Prishtina ein entsprechendes Treffen ab, um diese politische Entscheidung des Kosovo zu diskutieren. Wie die kosovarische Zeitung Zeri dazu berichtet, seien die Botschafter sich einig, dass diese Lohnerhöhungen, die teilweise zu weiteren Belastungen des Staatshaushaltes von 100 Millionen Euro führen, nicht tragbar sind für den Kosovo und die ohnehin schlechte wirtschaftliche Lage des Staates um ein Vielfaches verschlimmern.

Lohnerhöhungen müssen verhindert werden

Der Kosovo-Beauftragte der Europäischen Union, Pieter Fejt, ist nun damit beauftragt worden, die Schritte, die dazu bereits eingeleitet wurden, rückgängig zu machen.

6 Kommentare

  • Ja natürlich ist es besser, wenn die Kosovaren (meine Landsleute) mehr Geld verdienen, aber wenn du kein Geld hast, dann kannst du auch nicht mehr Geld ausgeben. Das ist vielleicht schwer zu verstehen, aber es ist nun mal so.

  • Das Kosovo kann diese Last locker weg stecken.
    Wenn die Menschen mehr Geld verdienen wird mehr ausgegeben und es werden größere Stuereinnahmen gemacht.

    Dumm ist nur, dass die Besserwisser der EU nicht wollen, dass es den Menschen im Kosovo und dem Kosovo als Staat gut geht, denn dann würden sie Arbeitslos werden, da die meisten in Kosovo eingesetzten „Beauftragten“ in ihren Jobs in Deutschland, Österreich, Frankreich, Schweiz etc. kleine unbedeutsame Personen waren, die sich jetzt im Kosovo fühlen wie die Scheichs, weil sie keinerlei Arbeit erledigen und die Kosovaren rumschubsen können.

  • Das ist korrekt sol es keine lohnerhöhung geben wenigsten nicht soviel besser je nach dem wie die lage ist wen mehr geld in der kasse dan sonder zahlunge wie weinachtsgeld oder bajram geld oder auch geburtstag geld kan auch nach jahren der jenige eingestellt ist 13 lohn das wäre ok kosovo hat kein grosse einahmen das belastet zufiel die wirtschaft

  • Ihr habt doch alle keine Ahnung, die wollen den Lohn nur für Angestellte des öffentlichen Dienstes um bis zu 50% zu erhöhen, nicht von einem Arbeiter oder Friseurin oder Kuhmelker…jetzt verstanden????
    Von was soll Kosovo die drastische Erhöhung bezahlen? Der Staat bezahlt sich nicht von alleine.
    Natürlich will die EU das es auch Kosovo irgendwann wieder besser geht, ansonsten hätte sie nicht die Zustimmung für eine Unabhängigkeit gegeben, aber das geht nicht von heute auf morgen. Was glaubt ihr eigentlich? Das die EURO’s jetzt vom Himmel regnen und alle auf einmal reich werden?

  • Hallo richtig lesen !!! Die angestellten des öffentlichen Dienstes sollen 50% mehr Lohn erhalten !!! Konnte bei meinen bisherigen Besuchen im Kosovo nicht feststellen das die ganze Bevölkerung im öffenlichen Dienst arbeitet. Das sind glaube ich die wenigsten !!!
    Es ist wie in Deutschland die Herren in der Regierung erhöhen sich ihre Gehälter wie es ihnen passt geht aber auch hier an der Bevölkerung vorbei !! Oder wer hat hier in Deutschland mehr Geld in der Tasche wenn sich die Politiker ihre Diäten erhöhen !!!

    P.S. bin Deutscher und mit einer Kosovarin verheiratet !!!

Hinterlass ein Kommentar

vier × eins =