Wissen

Flagge des Kosovo

Wenn eine Nation nicht mehr Bestandteil eines Landes, Minderheit eines anderen Staates sein will, sondern in die Unabhängigkeit geht, territoriale Ansprüche stellt und einen eigenen Staat gründet, so braucht sie so einiges. Neben einer Sprache (die schon für das Aufkommen eines Nationalgedankens ausschlaggebend ist) benötigt eine solche Nation eine Hymne, um ihr Zusammengehörigkeitsgefühl zu demonstrieren, bei nationalen Feiertagen adäquat feiern zu können und um ihrem Jubel Ausdruck zu verleihen. Eine solche Nation braucht auch eine Flagge, um sich zu ihrer Unabhängigkeit zu bekennen, ihre Nationalität zeigen zu können und um sich von anderen Nationen abzugrenzen. Eine solche Flagge hat Bedeutung, denn sie zeigt in Symbolen und Farben die Geschichte einer Nation, ihre politische Ausgangslage und häufig kulturelle Schwerpunkte. Minderheiten werden ebenso berücksichtigt wie die Majorität der Nation, und in manchen Fällen beziehen Menschen mit dem Zeigen ihrer Nationalflagge auch religiös Position.

Beschreibung

Die neue Flagge des Kosovo hat einen blauen Grund. Darauf ist in leuchtendem Gelb der Umriss des Landes zu sehen, mittig angeordnet und überstrahlt von sechs Sternen, die die sechs ethnischen Gruppen des Landes repräsentieren sollen. Wie in der Kosovo Press am 23. Februar 2008 nachzulesen war, soll der blaue Hintergrund „die Hoffnung der Bevölkerung des Kosovo auf eine Einbindung in die bestehenden euroatlantischen Strukturen“ ausdrücken. Die Sterne stehen über dem Staatsgebiet des Kosovo, so wie die Menschen auf der Erde wandeln. Sie stehen für Albaner, Bosniaken, Serben, Türken, Aschkali, Roma und Ägypter. In manchen Aufzählungen werden die letzten beiden ethnischen Gruppen zusammengefasst und als sechste Ethnie die Goranen aufgenommen. Manchmal wird das Gold des Landesumrisses als ein brauner Farbton wiedergegeben, was auf eine falsche Farbumwandlung auf der offiziellen Internetseite des Kosovo zurückzuführen ist.

Verwirrende Vielfalt

Da der Kosovo offiziell unter der Verwaltung der Vereinten Nationen steht, wird häufig die UN-Flagge verwendet. Allerdings hisste die im Kosovo lebende albanische Mehrheit stets die Flagge Albaniens, die einen schwarzen zweiköpfigen Adler auf rotem Grund zeigt, während die im Kosovo lebenden Serben die Flagge Serbiens verwendete – eine Trikolore der panslawischen Flaggen (rot-blau-weiß bzw. heraldisch rot-blau-silber) mit einem auf der linken Seite der Flagge vertikal zentriert angebrachten und gekrönten Wappen Serbiens, das auf rotem Grund den doppelköpfigen weißen Adler zeigt, in dessen Bauch ein weißes durchbrochenes griechisches Kreuz mit vier „S“ (serbisch „C“) eingeschrieben ist und um dessen Füße sich rechts und links zwei goldene Lilien finden. Die Suche nach einer eigenen Flagge des neuen Kosovo war verhältnismäßig schwierig, wie es bei den beteiligten unterschiedlichen Interessen nicht anders sein kann. Nachdem der Chef der Demokratischen Liga des Kosovo, Ibrahim Rugova, im Jahr 2000 dem Kongress die Dardania-Flagge präsentiert hatte, wurde diese zeitweise verwendet – sie war aber nicht sehr beliebt und wurde teilweise sogar verbrannt. Die Bevölkerung nahm das Motiv eines komplex ausgearbeiteten Adlers mit Brustschilden in einem roten Kreis mit goldener Umrandung auf blauem Grund nicht an. Ein weiterer Entwurf von Joseph J. DioGuardi, Gründer der Albanian American Civic League, entstand auf der Basis der Flagge der USA und zeigte in den roten und weißen Querstreifen zu Ehren der Albanischen Minderheiten in vielen verschiedenen Ländern eine ähnliche Symbolik. Die Flagge wurde nicht angenommen, aber immerhin konnte der Mann die Menschen des Kosovo überzeugen, 2008 in Erwartung der Unabhängigkeitserklärung die Flaggen Albaniens und der USA nebeneinander zu hissen – anstelle seines Entwurfs. Mitte bis Ende Juni 2007 wurde im Kosovo ganz offiziell ein Wettbewerb zum Erstellen einer neuen Flagge durchgeführt. Eine der mehr als 700 Bedingungen der Ausschreibung war, dass Symbole wie der doppelköpfige Adler Serbiens und Albaniens vermieden werden sollte – was die beiden letztgenannten Entwürfe bereits vom Tisch fegte. Auch die verwendeten Farben und die Längenverhältnisse der Seiten der Flagge waren festgelegt. Ins die nähere Auswahl kamen am 6. Februar 2008 drei Flaggen, die sehr unterschiedlich ausfielen.

Die Entscheidung …

… fiel zugunsten keiner der drei Flaggen. Die heutige Flagge des Kosovo entstand in Anlehnung an die erste der drei Entwürfe in der engeren Auswahl. Muhamer Ibrahimi entwarf die Flagge, und damit pünktlich zum Unabhängigkeitstag genügend Flaggen im Kosovo vorhanden waren, ohne dass das Design vorher bekannt wurde, ließ man die Flaggen in der Türkei fertigen und einfliegen.

Kosovo Flagge online kaufen

Kosovo Flagge / Flamuri i Kosovës

Hinterlass ein Kommentar

18 + acht =