Diaspora

Universität Prishtina zu Gast in Wuppertal

Mittels einer Zusammenarbeit zwischen der Bergischen Universität und der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) ist während dieser Woche eine Gruppe von Mitarbeitern des Student Service Centre der Universität Prishtina zu Gast in Wuppertal.

Die Einladung ist Teil des OSZE- Mandats „Mission in Kosovo“, das unter anderem das Ziel erörtert, die Universität Prishtina an den europäischen Hochschulraum aufzunehmen.

Das Programm des Studienaufenthalts umfasst eine Vorstellung der Bergischen Universität und der Zentralen Studienberatungsstelle (ZSB). Ferner werden Referate, Workshops zu Themen wie Trainingsangebote der ZSB, Careers Service, Praktikumsbetreuung, Gründungsforschung sowie eine Einsicht in die Tätigkeit des Hochschul-Sozialwerks Wuppertal (HSW) zuzüglich einer
Wohnheimbesichtigung angeschaut.

Dr. Gerhart Rott, Leiter der ZSB, setzt die Gruppe in allgemeiner Studienberatung zusammen. An den NRW-Universitäten Bonn, Dortmund, Köln und Münster werden die Gäste aus dem Kosovo Hospitationen feststellen. Frau Maike Verhagen, Projektleiterin der Sektion Hochschulbildung der OSZE wird die Besucher begleitet.

Tags zuvor wurden sie von Rektor Prof. Dr. Volker Ronge empfangen. Kommenden Freitag werden sie im Rahmen des Business Breakfast Oberbürgermeister Peter Jung vorgestellt.

Foto-Copyright: http://www.flickr.com/photos/21791853@N00/88800496/

Hinterlass ein Kommentar

4 × vier =