Politik/Wirtschaft

Kosovo ist unabhängig

Nach unendlich langen Verhandlungen und nie endenden Debatten der verschiedenen politischen Weltorganisationen erklärte sich das Kosovo nun am heutigen Tage für unabhängig. Das Parlament rief dies heute offiziell aus.

Südserbische Provinz? Nein, dieser Begriff gilt ab heute nicht mehr. Das Kosovo hat sich nun gegen Nachmittag zur erwarteten Zeit durch das Parlament in Pristina für unabhängig erklärt und ist somit ein eigener Staat. Die Europäische Union wird größtenteils seine Unterstützung hinzugeben; Frankreich erklärte sogar, es werde das erste Land sein, dass die Unabhängigkeit offiziell akzeptiert. Die USA versicherte ebenfalls nun schon des Öfteren ihre Hilfe.

Der kosovarische Ministerpräsident sprach am heutigen Tage von einer besseren Zukunft für das nun freie Kosovo. Eine bessere Zukunft durch eine bessere Politik und Wirtschaft, jedoch werde der Weg bis dorthin, wie er richtig zugab und erkannte, auf keinen Fall leicht und gerade deshalb verlassen sich die Kosovaren nun auf die Hilfe von außen.

Serbien titulierte diese Unabhängigkeit erneut als „illegal“; Russland, das in dieser Hinsicht auf Seiten Serbiens steht, verlangte noch heute eine Dringlichkeitssitzung des Weltsicherheitsrates um über diese Loslösung von Serbien zu diskutieren. Es wird verlangt, dass die UN diesen Ausruf als ungültig erklärt.
Das Kosovo ist nun zwar unabhängig, jedoch gibt es offensichtlich immernoch genügend Probleme, wodurch sich die Menschen im Kosovo noch nicht allzu zuversichtlich zeigen sollten.

Foto-Copyright: http://www.flickr.com/photos/38651832@N00/52232306/

Hinterlass ein Kommentar

3 × vier =